Iranischer Parlamentspräsident reist nach China

Iranischer Parlamentspräsident reist nach China

Teheran, 17. Februar, IRNA - Der iranische Parlamentspräsident Ali Larijani wird vom 18. bis 20. Februar zu einem offiziellen Besuch nach China reisen.

Sonntag, Februar 17, 2019 12:21
Iran fordert SOZ auf, bei Bekämpfung des Terrorismus zusammenzuarbeiten

Iran fordert SOZ auf, bei Bekämpfung des Terrorismus zusammenzuarbeiten

Peking, 17. Februar, IRNA – Der iranische Botschafter in China, Mohammad Keshavarz Zadeh, hat in einem Schreiben an den Generalsekretär und die Mitglieder der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) am Samstag aufgefordert, dass diese Organisation eine aktive Rolle bei der Bekämpfung des verheerenden Phänomens Terrorismus spielen sollte.

Sonntag, Februar 17, 2019 11:40
„Niemand, auch der US-Vizepräsident nicht, darf mit dem Holocaust Stimmung machen“

Irans Außenminister Sarif:

„Niemand, auch der US-Vizepräsident nicht, darf mit dem Holocaust Stimmung machen“

Scharf wie nie zuvor hat US-Vizepräsident Pence Iran kritisiert. Der iranische Außenminister Sarif weist die Vorwürfe ebenso scharf zurück - die Vorwürfe des Amerikaners seien „lächerlich“.

Sonntag, Februar 17, 2019 11:37
Zarif trifft Leiter des Weltwirtschaftsforums in München

Zarif trifft Leiter des Weltwirtschaftsforums in München

Teheran, 17. Februar, IRNA – Der iranische Außenminister, Mohammad Javad Zarif, hat am Samstag am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz 2019 Gespräche mit dem Leiter des Weltwirtschaftsforums (WEF), Borge Brende, und mit seinem omanischen Amtskollegen Yusuf bin Alawi geführt.

Sonntag, Februar 17, 2019 11:21
Iran verurteilt absurde Behauptungen von Mike Pence

Iran verurteilt absurde Behauptungen von Mike Pence

Teheran, 17. Februar, IRNA - Der Iran kritisiert den US-Vizepräsidenten Mike Pence, weil er die islamische Republik des nationalsozialistischen Antisemitismus angeklagt hatte. „Solche absurden Behauptungen, die von Groll und Ärger ausgehen, hätten keinen Einfluss auf die Meinung der iranischen Muslime über die Juden in und außerhalb des Landes.“

Sonntag, Februar 17, 2019 10:43
Indien unterstützt nicht die US-Sanktionen gegen Iran

Indische Außenministerin:

Indien unterstützt nicht die US-Sanktionen gegen Iran

Teheran, 17. Februar, IRNA – Die Außenministerin Indiens, Sushma Svaraj, sagte bei einem Treffen mit dem iranischen Vize-Außenminister Abbas Araghchi in Teheran, Indien unterstütze nicht die anti-iranischen Sanktionen der USA gegen den Iran.

Sonntag, Februar 17, 2019 09:41
Maas: Wir brauchen einen konstruktiven Dialog mit Iran

Maas: Wir brauchen einen konstruktiven Dialog mit Iran

Teheran, 17. Februar, IRNA – Der deutsche Außenminister Heiko Maas sagte bei einem Treffen mit seinem iranischen Amtskollegen Mohammad Javad Zarif: „Wir brauchen einen konstruktiven Dialog mit Iran zu politischen Lösungen für Syrien und Jemen“.

Sonntag, Februar 17, 2019 09:21
Frankreich unterstützt erneut das iranische Atomabkommen

Frankreich unterstützt erneut das iranische Atomabkommen

Teheran, 16. Februar, IRNA - Das französische Außenministerium hat als Reaktion auf die anti-iranischen und anti-europäischen Äußerungen des US-Vizepräsidenten Mike Pence betont, dass Paris nach wie vor den Nukleardeal zwischen dem Iran und den Großmächten der Welt unter dem Namen „Joint Comprehensive Plan of Action“ unterstützt.

Samstag, Februar 16, 2019 03:04
Zarif nannte Feindseligkeiten der USA gegen Iran `Selbstmord`

Im Gespräch mit NBC:

Zarif nannte Feindseligkeiten der USA gegen Iran 'Selbstmord'

Teheran, 16. Februar, IRNA - 'Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif warnte die Vereinigten Staaten und ihrer Verbündeten, die möglichen Militäraktionen gegen den Iran und sagte, diese Feindseligen werden für sie wie ein Selbstmord sein', berichtete der NBC-Fernsehsender am Freitag.

Samstag, Februar 16, 2019 02:09
Lawrow und Mogherini diskutieren in München über Irans Atomabkommen

Lawrow und Mogherini diskutieren in München über Irans Atomabkommen

Moskau, 16. Februar, IRNA - Der russische Außenminister Sergej Lawrow und die EU-Außenbeauftragte, Federica Mogherini, äußerten sich am Rande der am Freitag in München abgehaltenen Münchner Sicherheitskonferenz zum Thema des iranischen Nuklearabkommens.

Samstag, Februar 16, 2019 10:45
Mogherini: Wir werden Irans Atomabkommen trotz Druck weiterhin unterstützen

Mogherini: Wir werden Irans Atomabkommen trotz Druck weiterhin unterstützen

Teheran, 16. Februar, IRBA - Die Außenbeauftragte der Europäischen Union hat am Freitag starke Unterstützung für das Nuklearabkommen mit dem Iran geäußert, einen Tag, nachdem der US-Vizepräsident Pence gefordert hatte, dass die Großmächte der Verbündeten Washingtons aus dem iranischen Abkommen aussteigen sollten.

Samstag, Februar 16, 2019 10:36
Deutschland will das Atomabkommen mit Iran am Leben halten

Deutschland will das Atomabkommen mit Iran am Leben halten

Teheran, 16. Februar, IRNA – Der deutsche Außenminister Heiko Maas betonte in der Münchner Sicherheitskonferenz, dass „gemeinsam mit Briten, Franzosen und der gesamten EU haben wir Wege gefunden, um den Iran bis heute im Nuklearabkommen zu halten“.

Samstag, Februar 16, 2019 09:31
Deutschland weist Forderung der USA deutlich zurück

Nach US-Ausstieg aus Iran-Abkommen

Deutschland weist Forderung der USA deutlich zurück

Teheran, 16. Februar, IRNA - Deutschland wird der US-Forderung nach einem Austritt aus dem Atomabkommen mit dem Iran nicht nachkommen, wie der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Niels Annen, in Warschau deutlich machte.

Samstag, Februar 16, 2019 09:09
Sicherheitskonferenz 2019: Zarif landet in München

Sicherheitskonferenz 2019: Zarif landet in München

Teheran, 15. Februar, IRNA - Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif ist in den frühen Morgenstunden des Freitags in Deutschland eingetroffen, um an der Münchner Sicherheitskonferenz 2019 teilzunehmen, die vom 15. bis 17. Februar abgehalten wird.

Freitag, Februar 15, 2019 11:12
Bestimmte ausländische Spionageagenturen hatten Terroranschlag auf die iranischen Streitkräfte durchgeführt

Ayatollah Khamenei:

Bestimmte ausländische Spionageagenturen hatten Terroranschlag auf die iranischen ...

Teheran, 14. Februar, IRNA – Der Oberste Führer der Islamischen Revolution Ayatollah Seyyed Ali Khamenei hat einen blutigen Terroranschlag verurteilt, bei dem Mitglieder der iranischen Revolutionsgarden (IRGC) angegriffen wurden. Er sagte, die Spionageagenturen bestimmter regionaler und transregionaler Länder hätten sicherlich an diesem Verbrechen mitgewirkt.

Donnerstag, Februar 14, 2019 10:27
Page 1 From 220 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | Next >

بیشتر ...