Christlicher Vertreter des Parlaments Libanons würdigt den Respekt Irans vor Minderheiten

Beirut, 13. Mai, IRNA – Der christliche Vertreter des libanesischen Parlaments, Chamel Roukoz, würdigte den Respekt des iranischen Volkes vor der Gemeinschaft der religiösen Minderheiten, insbesondere der Christen.

Er erklärte in einem Gespräch mit IRNA: 'Die Christen im Iran glauben an die Freiheit, und diese Meinungsfreiheit bedeutet, dass der Iran die Rechte religiöser Minderheiten in diesem Land uneingeschränkt respektiert'.

Chamel Roukoz sagte: 'Ich habe noch nie gehört, dass die Islamische Republik Iran die Rechte von Minderheiten in diesem Land bestreitet'.

'Bei einem der Festivals habe ich gesehen, dass der iranische Führer eine christliche Familie getroffen hat. Als Christ habe ich keine Probleme mit der iranischen Regierung. Iran ist ein islamischer Staat, der keine Probleme mit der Vermittlung christlicher Lehren hat', fügte er hinzu.

Er wies darauf hin, dass alle religiösen Minderheiten im Iran einen Vertreter im Parlament haben und sagte: 'Dies bedeutet, dass religiöse Minderheiten im Iran dazu beitragen, wichtige Entscheidungen im Land zu treffen, und eine wichtige Rolle bei der Verwaltung des Landes zu spielen'.

9478**