China kooperiert weiter mit Iran

Peking, 9. Juni, IRNA – Der Sprecherin des Chinas Außenministeriums zufolge kooperiert Volksrepublik, als einer der Unterzeichnerstaaten des Atomabkommens, aufgrund der internationalen Verpflichtungen weiter mit dem Iran, obwohl die USA aus diesem Vertrag ausgestiegen haben und Sanktionen gegen den Iran verhängt haben.

Hua Chunying sagte in einem Interview mit IRNA, dass China, ohne die internationalen Verpflichtungen zu verletzen, seine wirtschaftliche Zusammenarbeit mit dem Iran fortsetzen werde.

Sie kritisierte die einseitigen Sanktionen gegen den Iran und teilte mit, dass China im Einklang seiner innerstaatlichen Rechtsvorschriften die einseitigen Sanktionen gegen andere Länder lehnt ab. „China und der Iran haben ihre Handelsbeziehungen immer bewahrt, und die beiden Länder werden ihre Zusammenarbeit gemäß den internationalen Protokollen fortsetzen.“

Sie bekräftigte die transparente Haltung des Landes gegenüber dem Atomabkommen, die Verpflichtung aus dem Nukleardeal einzuhalten.

9407**