Iranische Fotografin nimmt an Lumix Fotofestival in Hannover teil

Teheran, 2. Juni, IRNA - Fatemeh Behboudi wird mit ihrer Foto-Sammlung namens „Life After Shock“ über drei Erdbeben im Iran an 6. Lumix Festival für jungen Fotojournalismus in Deutschland teilnehmen.

„Life After Shock“ beschreibt die dramatische Situation der Iraner, die in den vergangenen 15 Jahren drei Erdbeben überlebt haben. Sie hat speziell an drei großen Erdbeben gearbeitet: Täbriz 2012, Bushehr 2013 und Kermanshah 2017.

Behboudi zufolge sind Fotos Schwarz und Weiß, vor allem wegen des plötzlichen Schocks und der bitteren Auswirkungen von Erdbeben.

Das Lumix Festival für jungen Fotojournalismus findet vom 20. bis 24. Juni in Hannover statt.

9407**