Leser empfehlen

Weitere Schlagzeilen

Schlagzeilen

Rouhani: USA haben verstanden, dass Iran sein Öl weiter verkaufen wird

Rouhani: USA haben verstanden, dass Iran sein Öl weiter verkaufen wird

Teheran, 14. November, IRNA – Der Präsident des Iran, Hassan Rouhani, sagte am Mittwoch: „Alle Amerikaner haben verstanden, dass Iran sein Öl verkaufen wird, und das Ölministerium gab das wichtige Signal innerhalb des Landes dafür und ließ die Amerikaner verstehen, dass Iran sein Öl verkaufen wird, und was immer sie tun, ist unwirksam.“

Ayatollah Khamenei betont die Notwendigkeit der optimalen Nutzung der Kapazitäten

Ayatollah Khamenei betont die Notwendigkeit der optimalen Nutzung der Kapazitäten

Teheran, 14. November, IRNA – Der Oberste Führer der Islamischen Revolution Ayatollah Khamenei hält die optimale Nutzung der Kapazitäten für einen wichtigen Faktor für die Lösung der wirtschaftlichen Probleme des Landes.

Mehr als 6.000 archäologische Schätze aus der Steinzeit im Iran entdeckt

Mehr als 6.000 archäologische Schätze aus der Steinzeit im Iran entdeckt

Teheran, 14. November, IRNA- Die gemeinsame iranisch-französische Ausgrabungsgruppe hat in einer Höhle in der westlichen Stadt von Teheran, Qazvin, mehr als 6.000 Schätze entdeckt.

Stellvertretender Außenminister der Niederlande trifft Zarif

Stellvertretender Außenminister der Niederlande trifft Zarif

Teheran, 14. November, IRNA - Der stellvertretende Außenminister der Niederlande Andre Haspels und iranischer Außenminister Mohammad Javad Zarif haben am Dienstag bei einem Treffen in Teheran über Politische Konsultationen besprochen.

Mehr als 80 Prozent der iranischen handgeknüpften Teppiche exportiert

Mehr als 80 Prozent der iranischen handgeknüpften Teppiche exportiert

Zahedan, 14. November, IRNA - Der Vorsitzende des Directoriums von Entrepreneurship Fund Omid, Ali Rabiei, sagte, dass jährlich 400 Tonnen handgeknüpfte Teppiche im Iran hergestellt und mehr als 80 Prozent davon in verschiedene Länder der Welt exportiert werden.

Rouhani: USA haben verstanden, dass Iran sein Öl weiter verkaufen wird

Rouhani: USA haben verstanden, dass Iran sein Öl weiter verkaufen wird

Teheran, 14. November, IRNA – Der Präsident des Iran, Hassan Rouhani, sagte am Mittwoch: „Alle Amerikaner haben verstanden, dass Iran sein Öl verkaufen wird, und das Ölministerium gab das wichtige Signal innerhalb des Landes dafür und ließ die Amerikaner verstehen, dass Iran sein Öl verkaufen wird, und was immer sie tun, ist unwirksam.“

Ayatollah Khamenei betont die Notwendigkeit der optimalen Nutzung der Kapazitäten

Ayatollah Khamenei betont die Notwendigkeit der optimalen Nutzung der Kapazitäten

Teheran, 14. November, IRNA – Der Oberste Führer der Islamischen Revolution Ayatollah Khamenei hält die optimale Nutzung der Kapazitäten für einen wichtigen Faktor für die Lösung der wirtschaftlichen Probleme des Landes.

Stellvertretender Außenminister der Niederlande trifft Zarif

Stellvertretender Außenminister der Niederlande trifft Zarif

Teheran, 14. November, IRNA - Der stellvertretende Außenminister der Niederlande Andre Haspels und iranischer Außenminister Mohammad Javad Zarif haben am Dienstag bei einem Treffen in Teheran über Politische Konsultationen besprochen.

USA konnten keinen globalen Konsens gegen Iran herstellen

Irans Botschafter in London:

USA konnten keinen globalen Konsens gegen Iran herstellen

Teheran, 14. November, IRNA – Der iranische Botschafter in Großbritannien, Hamid Baeidinejad, sage: „Die Ausnahmen, die USA vielen Staaten auf der ganzen Welt gewährt haben, bedeuten, dass es den USA nicht gelungen ist, eine Art Konsens zwischen den Ländern zu bilden, um einheitliche Sanktionen gegen den Iran zu verhängen.“

„Sultan der Münze“ im Iran hingerichtet

„Sultan der Münze“ im Iran hingerichtet

Teheran, 14. November, IRNA - Am frühen Mittwochmorgen wurden Vahid Mazloumin und Mohammad Esmael Ghasemi wegen Korruption in der Wirtschaft hingerichtet.

Wirtschaft

Japanischer Botschafter betont Ölimport aus dem Iran

Japanischer Botschafter betont Ölimport aus dem Iran

Teheran, 14. November, IRNA - Japans Botschafter im Iran Mitsugu Saito betonte am Dienstag die Fortsetzung des Ölimports seines Landes aus dem Iran.

Irans industrieller Rang in der Welt steigt auf 12

Irans industrieller Rang in der Welt steigt auf 12

Ahvaz, 14. November, IRNA - Der iranische Minister für Industrie, Bergbau und Handel Raza Rahmani sagte, der industrielle Rang Irans werde gemäß der Planung für den nächsten Fünfjahresplan zur wirtschaftlichen Entwicklung von 21 auf 12 steigen.

Iran-Roundtable im Deutschen Bundestag

Iran-Roundtable im Deutschen Bundestag

Teheran, 13. November, IRNA - Anfang November haben sich Mitglieder des Deutschen Bundestages mit Wirtschaftsvertretern in Berlin getroffen, um unter dem Titel „Iran – ein Land und seine Wirtschaft am Scheideweg“ über die aktuelle wirtschaftliche Situation im Iran zu beraten.

US-Sanktionen haben keine Auswirkungen auf die Elektrizitätsindustrie des Iran

Geschäftsführer von Tavanir:

US-Sanktionen haben keine Auswirkungen auf die Elektrizitätsindustrie des Iran

Ahvaz, 13. November, IRNA - Der Geschäftsführer der Tavanir Company, Mohammad Hassan Motevalizadeh, sagte, dass Irans Elektrizitätsindustrie sich beim Bau von Kraftwerken, Übertragungsleitungen und Post entwickelt habe, so dass die Sanktionen auf sie keine Auswirkungen haben.

Brasilien ist bereit, die Wirtschafts- und Umweltbeziehungen mit Iran zu verstärken

Brasilien ist bereit, die Wirtschafts- und Umweltbeziehungen mit Iran zu verstärken

Teheran, 13. November, IRNA – Der Chef der Kommission für Außenbeziehungen und nationale Verteidigung Brasiliens, Fernando Affonso Collor de Mello, forderte die Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern in verschiedenen Bereichen, insbesondere in Handel, Wirtschaft, Bankwesen, Landwirtschaft, Verkehr, Medizin und Umwelt.

Kunst & Kultur

Mehr als 6.000 archäologische Schätze aus der Steinzeit im Iran entdeckt

Mehr als 6.000 archäologische Schätze aus der Steinzeit im Iran entdeckt

Teheran, 14. November, IRNA- Die gemeinsame iranisch-französische Ausgrabungsgruppe hat in einer Höhle in der westlichen Stadt von Teheran, Qazvin, mehr als 6.000 Schätze entdeckt.

Mehr als 80 Prozent der iranischen handgeknüpften Teppiche exportiert

Mehr als 80 Prozent der iranischen handgeknüpften Teppiche exportiert

Zahedan, 14. November, IRNA - Der Vorsitzende des Directoriums von Entrepreneurship Fund Omid, Ali Rabiei, sagte, dass jährlich 400 Tonnen handgeknüpfte Teppiche im Iran hergestellt und mehr als 80 Prozent davon in verschiedene Länder der Welt exportiert werden.

Über 1000 muslimische Forscher nahmen am KANS-Wissenschaftswettbewerb teil

Über 1000 muslimische Forscher nahmen am KANS-Wissenschaftswettbewerb teil

Teheran, 14. November, IRNA – Die erste Ausgabe des KANS-Wissenschaftswettbewerbs wurde unter Beteiligung von 1045 Forschern, Universitätsstudenten und Fakultätsmitgliedern aus 15 Ländern der Islamwelt abgehalten.

Gewinner des KANS-Wissenschaftswettbewerbs stehen fest

Gewinner des KANS-Wissenschaftswettbewerbs stehen fest

Teheran, 14. November, IRNA - Die Gewinner des KANS-Wettbewerbs KANS (Knowledge Application and Notion for Society) wurden am Montag in einer Zeremonie in Teheran angekündigt.

Iranische Filme werden oft auf internationalen Festivals gezeigt

Deutsche Regisseurin:

Iranische Filme werden oft auf internationalen Festivals gezeigt

Teheran, 13. November, IRNA - Die deutsche Regisseurin Alexandra Gramatke würdigte den Ruf des iranischen Kinos und sagte, iranische Filme werden häufig auf internationalen Festivals gezeigt.

Iranische Sportler gewinnen Meistertitel

Beirut International Marathon 2018:

Iranische Sportler gewinnen Meistertitel

Beirut, 12. November, IRNA - Die iranischen Läufer Mohammad Jafar Moradi und Heydar Alavi rangierten auf den ersten Platz bei Beirut International Marathon, der am Sonntag in der Hauptstadt von Libanon stattfand.

Iran wird Weltmeister

Bodybuilding-Nationalmannschaft:

Iran wird Weltmeister

Teheran, 12. November, IRNA – Irans Bodybuilding-Nationalmannschaft hat elf Medaillen bei den Weltwettbewerben von Mr. Olympia 2018 in Spanien gewonnen und wurde Weltmeister.

Iranischer Strandfußballspieler wird zum Weltphänomen

Iranischer Strandfußballspieler wird zum Weltphänomen

Teheran, 12. November, IRNA - Der iranische Stransfußballspieler Mohammad Moradi wurde zum Weltphänomen 2018.

Zwei weitere Medaillen für Iran

Karate-Weltmeisterschaften 2018:

Zwei weitere Medaillen für Iran

Teheran, 11. November, IRNA - Die iranische Karate-Praktizierenden Hamoun Derafshipour und Sara Bahmanyar haben zwei Bronzemedaillen bei den Weltmeisterschaften 2018 am Samstag gewonnen.

Iran krönt sich nach 2013 zum zweiten Mal zum Meister

Huawei International Beach Soccer Cup:

Iran krönt sich nach 2013 zum zweiten Mal zum Meister

Teheran, 11. November, IRNA - Die iranische Nationalmannschaft hat am Samstag Russland abgelöst und sich zum Meister von Huawei International Beach Soccer Cup 2018 gekrönt.

Exklusiv

Russland-Iran-Zusammenarbeit weitet sich nach den US-Sanktionen aus

Russischer Botschafter in Beirut:

Russland-Iran-Zusammenarbeit weitet sich nach den US-Sanktionen aus

Beirut, 12. November, IRNA - Der russische Botschafter in Beirut Alexander Zasypkin betonte, dass der Iran und Russland als zwei von den US-amerikanischen Sanktionen betroffene Länder ihre Zusammenarbeit in Zukunft mehr denn je ausbauen werden.

Sanktionen gegen Iran sind kein wirksames Mittel

Britischer Vizeaußenminister:

Sanktionen gegen Iran sind kein wirksames Mittel

Teheran, 10. November, IRNA – Der stellvertretende Außenminister für Nahost-Angelegenheiten in Großbritannien, Alistair Burt, sagte, die Sanktionen gegen den Iran seien kein wirksames Mittel und es könne eine Einigung erzielt werden, wenn gemeinsame Interessen beobachtet werden, wie im Atomabkommen zu sehen ist.

Jack Straw bezeichnet Iran-Sanktionen der USA als „strategischen Fehler“

Jack Straw bezeichnet Iran-Sanktionen der USA als „strategischen Fehler“

London, 21. Oktober, IRNA – Der britische Ex-Außenminister, Jack Straw, sagte in einem Interview mit IRNA, dass die Vereinigten Staaten mit dem Ausstieg aus dem Atomabkommen und der Wiederaufnahme der einseitigen Sanktionen einen strategischen Fehler begangen haben.

Situation im Iran wird sich ab 4. November verbessern

Iranischer Politikwissenschaftler

Situation im Iran wird sich ab 4. November verbessern

Teheran, 13. Oktober, IRNA – Dem iranischen Professor für Politikwissenschaft an der Universität Teheran, Sadegh Zibakalam, zufolge wird sich die Situation im Iran nach dem Inkrafttreten der neuen US-Sanktionen gegen den Iran (am 4. November) verbessern.

Großbritannien wird die Umsetzung des IGH-Urteils aufmerksam verfolgen

Großbritannien wird die Umsetzung des IGH-Urteils aufmerksam verfolgen

London, 6. Oktober, IRNA – Der Vorsitzender der Britisch-Iranischen Handelskammer Norman Lamont äußerte das Interesse von London daran, dass die humanitären Güter von der US-Sanktionsliste gestrichen werden. „Diese Frage mit den USA werden wir verfolgen.“

Aktuelle Nachrichten

Rouhani: USA haben verstanden, dass Iran sein Öl weiter verkaufen wird

Rouhani: USA haben verstanden, dass Iran sein Öl weiter verkaufen wird

Teheran, 14. November, IRNA – Der Präsident des Iran, Hassan Rouhani, sagte am Mittwoch: „Alle Amerikaner haben verstanden, dass Iran sein Öl verkaufen wird, und das Ölministerium gab das wichtige Signal innerhalb des Landes dafür und ließ die Amerikaner verstehen, dass Iran sein Öl verkaufen wird, und was immer sie tun, ist unwirksam.“

Ayatollah Khamenei betont die Notwendigkeit der optimalen Nutzung der Kapazitäten

Ayatollah Khamenei betont die Notwendigkeit der optimalen Nutzung der Kapazitäten

Teheran, 14. November, IRNA – Der Oberste Führer der Islamischen Revolution Ayatollah Khamenei hält die optimale Nutzung der Kapazitäten für einen wichtigen Faktor für die Lösung der wirtschaftlichen Probleme des Landes.

Mehr als 6.000 archäologische Schätze aus der Steinzeit im Iran entdeckt

Mehr als 6.000 archäologische Schätze aus der Steinzeit im Iran entdeckt

Teheran, 14. November, IRNA- Die gemeinsame iranisch-französische Ausgrabungsgruppe hat in einer Höhle in der westlichen Stadt von Teheran, Qazvin, mehr als 6.000 Schätze entdeckt.

Stellvertretender Außenminister der Niederlande trifft Zarif

Stellvertretender Außenminister der Niederlande trifft Zarif

Teheran, 14. November, IRNA - Der stellvertretende Außenminister der Niederlande Andre Haspels und iranischer Außenminister Mohammad Javad Zarif haben am Dienstag bei einem Treffen in Teheran über Politische Konsultationen besprochen.

Mehr als 80 Prozent der iranischen handgeknüpften Teppiche exportiert

Mehr als 80 Prozent der iranischen handgeknüpften Teppiche exportiert

Zahedan, 14. November, IRNA - Der Vorsitzende des Directoriums von Entrepreneurship Fund Omid, Ali Rabiei, sagte, dass jährlich 400 Tonnen handgeknüpfte Teppiche im Iran hergestellt und mehr als 80 Prozent davon in verschiedene Länder der Welt exportiert werden.

Japanischer Botschafter betont Ölimport aus dem Iran

Japanischer Botschafter betont Ölimport aus dem Iran

Teheran, 14. November, IRNA - Japans Botschafter im Iran Mitsugu Saito betonte am Dienstag die Fortsetzung des Ölimports seines Landes aus dem Iran.

Irans industrieller Rang in der Welt steigt auf 12

Irans industrieller Rang in der Welt steigt auf 12

Ahvaz, 14. November, IRNA - Der iranische Minister für Industrie, Bergbau und Handel Raza Rahmani sagte, der industrielle Rang Irans werde gemäß der Planung für den nächsten Fünfjahresplan zur wirtschaftlichen Entwicklung von 21 auf 12 steigen.

USA konnten keinen globalen Konsens gegen Iran herstellen

Irans Botschafter in London:

USA konnten keinen globalen Konsens gegen Iran herstellen

Teheran, 14. November, IRNA – Der iranische Botschafter in Großbritannien, Hamid Baeidinejad, sage: „Die Ausnahmen, die USA vielen Staaten auf der ganzen Welt gewährt haben, bedeuten, dass es den USA nicht gelungen ist, eine Art Konsens zwischen den Ländern zu bilden, um einheitliche Sanktionen gegen den Iran zu verhängen.“

Über 1000 muslimische Forscher nahmen am KANS-Wissenschaftswettbewerb teil

Über 1000 muslimische Forscher nahmen am KANS-Wissenschaftswettbewerb teil

Teheran, 14. November, IRNA – Die erste Ausgabe des KANS-Wissenschaftswettbewerbs wurde unter Beteiligung von 1045 Forschern, Universitätsstudenten und Fakultätsmitgliedern aus 15 Ländern der Islamwelt abgehalten.

Gewinner des KANS-Wissenschaftswettbewerbs stehen fest

Gewinner des KANS-Wissenschaftswettbewerbs stehen fest

Teheran, 14. November, IRNA - Die Gewinner des KANS-Wettbewerbs KANS (Knowledge Application and Notion for Society) wurden am Montag in einer Zeremonie in Teheran angekündigt.

Atomenergiebehörde - Iran hält Atomabkommen weiter ein

Atomenergiebehörde - Iran hält Atomabkommen weiter ein

Teheran, 13. November, IRNA - Die Atomenergiebehörde IAEA sieht keine Verstöße des Irans gegen das Atomabkommen. Das Land halte sich weiter an die vereinbarten Auflagen.

Iran-Roundtable im Deutschen Bundestag

Iran-Roundtable im Deutschen Bundestag

Teheran, 13. November, IRNA - Anfang November haben sich Mitglieder des Deutschen Bundestages mit Wirtschaftsvertretern in Berlin getroffen, um unter dem Titel „Iran – ein Land und seine Wirtschaft am Scheideweg“ über die aktuelle wirtschaftliche Situation im Iran zu beraten.

Iran ist friedliebender als die USA

Deutscher Autor:

Iran ist friedliebender als die USA

Teheran, 6. Novembe, IRNA - Der bekannte deutsche Autor und EX-CDU-Abgeordnete, Jürgen Todenhöfer, der Teheran besucht hatte und einige iranischen Topdiplomaten darunter der Aueßenminister Mohammad Javad Zarif getroffen hatte, beschrieb Iran ein friedliebendes Land im Vergleich zu USA.

Schweiz will Zahlungskanal für Hilfsgüter mit Iran schaffen

Schweiz will Zahlungskanal für Hilfsgüter mit Iran schaffen

Teheran, 5. November, IRNA - Die Schweiz will trotz der US-Sanktionen gegen den Iran weiterhin Pharma-Produkte und Lebensmittel in das Land liefern.

Trumps neue Iran-Sanktionen sind eine Gratwanderung

Öl- und Bankensektor im Visier

Trumps neue Iran-Sanktionen sind eine Gratwanderung

Teheran, 4. November, IRNA - Ab Montag treten neue US-Sanktionen gegen Iran in Kraft. Sie treffen Teherans wichtigen Öl- und Bankensektor. Aber auch Donald Trump steht damit vor neuen Herausforderungen.

BDI-Chef warnt vor Folgen der US-Sanktionen gegen Iran

BDI-Chef warnt vor Folgen der US-Sanktionen gegen Iran

Teheran, 4. November, IRNA - Deutsche Wirtschaftsverbände warnen vor den Folgen der US-Sanktionen gegen den Iran. Das Land drohe dadurch in eine Rezession abzurutschen - das destabilisiere den Nahen Osten, warnten BDI und DIHK.

EU verstärkt Anstrengungen zur Unterstützung zur SPV-Schaffung

EU verstärkt Anstrengungen zur Unterstützung zur SPV-Schaffung

Teheran, 3. November, IRNA - In einer gemeinsamen Erklärung bekräftigten die EU-Länder, dass in den letzten Wochen die Bemühungen um die Unterstützung der europäischen Initiative zur Schaffung einer Zweckgesellschaft (Special Purpose Vehicle) verstärkt worden seien.

Arbain - der Vierzigste Trauertag für Imam Husain

Arbain - der Vierzigste Trauertag für Imam Husain

Teheran, 30. Oktober, IRNA - Der Vierzigste Husains - Husain-Arbain - ist der 20. im Monat Safar, des zweiten Monats im Arabischen Mondkalender.

IRNA legt großen Wert auf Zusammenarbeit mit AZERTAC

Seyed Zia Hashemi:

IRNA legt großen Wert auf Zusammenarbeit mit AZERTAC

Teheran, 27. Oktober, IRNA - Die Beziehungen zwischen den aserbaidschanischen und iranischen Nachrichtenagenturen AZERTAC und IRNA waren immer auf einem hohen Niveau. Diese Beziehungen tragen zum weiteren Ausbau der Zusammenarbeit im Informationsbereich zwischen Aserbaidschan und dem Iran bei.

EU-Zweckgesellschaft für Iran-Handel soll bis 4. November stehen

EU-Zweckgesellschaft für Iran-Handel soll bis 4. November stehen

Teheran, 25. Oktober, IRNA - Die von der Europäischen Union (EU) geplante Zweckgesellschaft zur Umgehung der US-Sanktionen im Handel mit dem Iran soll nach Angaben von Diplomaten bis zum 4. November geschaffen werden.

Standpunkt

Unvergesslicher Ökotourismus im Iran: Reine Freude an traumhaften Orten

Unvergesslicher Ökotourismus im Iran: Reine Freude an traumhaften Orten

Semnan, 13. November, IRNA - In den erschwinglichen traditionellen Gastfamilienunterkünften im Iran kann man einen unvergesslichen Aufenthalt mit einer Tasse Tee, leckeren iranischen Speisen sowie Musik und Liedern lokaler Dialekte erleben.

Iran ist friedliebender als die USA

Deutscher Autor:

Iran ist friedliebender als die USA

Teheran, 6. Novembe, IRNA - Der bekannte deutsche Autor und EX-CDU-Abgeordnete, Jürgen Todenhöfer, der Teheran besucht hatte und einige iranischen Topdiplomaten darunter der Aueßenminister Mohammad Javad Zarif getroffen hatte, beschrieb Iran ein friedliebendes Land im Vergleich zu USA.

Woher hat Khashoggi gewusst, dass sein Mordbefehl von Bin Salman gekommen ist?

Woher hat Khashoggi gewusst, dass sein Mordbefehl von Bin Salman gekommen ist?

London, 4. November, IRNA – Während sich die Weltgemeinschaft auf den Mord an dem oppositionellen saudischen Journalisten Jamal Khashoggi und die Suche nach seiner Leiche konzentriert hat, geht es hauptsächlich um die Informationen, die er hatte, die ihn das Leben gekostet haben.

Welche Verbindungen bestehen zwischen Mord an Khashoggi und anti-iranischem Fernsehsender „Iran International“?

Iranischer Politiker:

Welche Verbindungen bestehen zwischen Mord an Khashoggi und anti-iranischem Fernsehsender „Iran International“?

Teheran, 4. November, IRNA – Der Leiter des Zentrums für strategische Studien im Präsidialamt, Hesamoddin Ashna, sagte, der Mord am saudischen Journalisten Jamal Khashoggi kann mit den Enthüllungen der britischen Zeitung „The Guardian“ über Finanzquelle vom anti-iranischen Fernsehsenders „Iran International“ in Verbindung stehen.